Caspar Dreesen, Psychologe, lic. phil. (CH)

Psychologischer Psychotherapeut

                                           Tiefenpsychologie


Ich biete tiefenpsychologisch-fundierte Psychotherapie im Einzelgespräch an.

 

Vor meiner Arbeitstätigkeit in Berlin war ich mehrere Jahre in der Schweiz in den Bereichen Prävention, Behandlung und Forschung gearbeitet. In Berlin war ich neben der therapeutischen Arbeit in verschiedenen ambulanten und stationären Settings auch an der Charité in der psychologisch-neurowissenschaftlichen Grundlagenforschung tätig. Neben der psychotherapeutischen Arbeit mit Erwachsenen behandele ich Kinder- und Jugendliche am Legasthenie-Zentrum.

 

Wichtig ist mir, unsere Lebenshaltungen als erworbene Anpassungs- und Überlebensleistungen zu akzeptieren und zu würdigen. Dies stellt für mich die Grundlage für Veränderungs- und Gesundungsprozesse dar. Anzuerkennen, was ist, birgt die Möglichkeit dies zu verändern, adäquatere Lösungen zu finden und blockierte Entwicklungen wieder anzustoßen. Tiefenpsychologisch fundiert zu arbeiten heißt dabei nicht unbedingt, tief in die eigene Vergangenheit einzutauchen, sondern den unbewussten Sinn von Störung und Symptom gemeinsam zu erschließen.

 

Wichtiger Teil der Arbeit ist für mich – neben der von Ihnen mitgebrachten Problemstellung – immer auch die entstehende therapeutische Beziehung. Beziehungsmuster werden hier erleb- und besprechbar. Aufgrund meiner körperpsychotherapeutischen Vorbildung beziehe ich auch gern körperliches Erleben mit ein. Meine Erfahrungen in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen habenmich darüber hinaus gelehrt, auch den Kontext (Partnerschaft, Job, Familie etc.) mit einzubeziehen, Ressourcen zu suchen und zu stärken und selbst großen Schwierigkeiten mit einer Prise Humor zu begegnen.

 

Meine Behandlungsschwerpunkte sind Arbeitsstörungen, Verhaltenssüchte, Depressionen, Burn-Out, Ängste, Anpassungsstörungen sowie psychosomatische und somatoforme Störungen.